Image Slider

Rollmäppchen - Stifterolle und Häkelnadelrolle

Montag, 31. Oktober 2011
Ich hab mal Rollmäppchen genäht. Stand auch schon ewig auf meiner, mind. 974 Meter langen, ToDo-Liste. Rausgekommen sind eine Stifterolle für mein Mäuschen und eine Kleinere für meine Häkelnadeln.



Die Stifterolle vom Mäuschen ist für 12 Buntstifte, Schnittmuster hab ich schnell selbst gezeichnet (entsprechend der Größe und Anzahl der Stifte), Innenstoff ist rote Baumwolle, die Fächer sind aus Jersey (das dehnt sich schön, da sitzen die Stifte besser) und für Außen hab ich Wachstuch genommen. Als Verschluss ist ein Gummiband mit eingenäht, daran hab ich einen Knopf befestigt und dann kann man das Gummi einfach einmal um die Rolle wickeln und zuknöpfen.





Die Häkelnadelrolle hab ich nicht selber genäht, naja bzw. nicht komplett *hihi* das hat meine Stickmaschine "in the hoop" gemacht! Dafür hab ich mir im Digitizer eine entsprechende Stickdatei erstellt (gibt es auch zu kaufen, aber wer kreativ ist, die Software und ein bisschen Ahnung im Umgang damit hat, der kann sowas auch ganz leicht selber erstellen, geht ja einfach, sind ja nur ein paar Linien) und schon konnte es los gehen. Man ist zwar größentechnisch eingeschränkt, aber für so kleine Sachen wie Häkelnadeln oder als Reiseetui für Nagelfeile, Schere, Kajal und Wimperntusche reicht es allemal.
Innen- und Außenstoff ist Baumwolle, für die Fächer hab ich wieder Jersey genommen. Bei dieser Rolle hab ich 2 Bänder und mein Label mit eingenäht und den Rand oben inkl. der Wendeöffnung mit der Nähmaschine knappkantig abgesteppt. Darunter hab ich dann noch mit einem der vielen tollen Zierstiche meiner Näma eine Naht gesetzt.







Ich hab noch so viele schöne Stoffreste, davon werd ich noch ein paar dieser Rollmäppchen nähen, ist ja auch bald Weihnachten :) Meine Schwiegermutter bekommt auf jeden Fall eines für ihre Stricknadeln! Das ein oder andere Röllchen wird auch sicher den Weg in mein Lädchen finden.

Liebe Grüße
Sandra

Adventskalender-Zahlen zum Ausdrucken

Samstag, 29. Oktober 2011
In 56 Tagen ist Weihnachten, also genau heute in 8 Wochen.
33 Tage dauert es noch bis zum 1. Dezember, wo das erste Türchen des Adventskalenders geöffnet wird. Ihr hab also noch 4 Wochen und 5 Tage um einen schönen Kalender für Eure Liebsten zu basteln.

Anleitungen für einfache, schnelle und trotzdem schöne Kalender gibt es in den nächsten Tagen hier, ich hab da schon ein paar Ideen, heute habe ich für Euch aber erst einmal zwei schöne Vorlagen für Adventskalender-Zahlen von 1 bis 24 entworfen.

"Blue Snow" Teil 1: Zahlen 1-12 (PDF)
"Blue Snow" Teil 2: Zahlen 13-24 (PDF)


"Red Star" Teil 1: Zahlen 1-12 (PDF)
"Red Star" Teil 2: Zahlen 13-24 (PDF)

Die Vorlagen stehen als PDF zum download zur Verfügung, wer damit Probleme hat oder sich nicht so gut auskennt, einfach melden, ich helfe dann natürlich gern weiter.

Zum Druck:
Entweder Ihr druckt auf normales (am besten etwas stärkeres) Papier oder Hochglanz-/Fotopapier (sieht auch toll aus), schneidet die Sterne aus, stanzt oben ein Loch durch und fädelt einen Faden zum anbinden/aufhängen hindurch
oder
Ihr druckt auf A4-Etiketten, schneidet alles aus und habt so tolle Aufkleber für den Adventskalender.

Viel Freude beim Drucken, Schnippeln, Binden und Kleben.

Sandra

Kürbis-Kostüm für den Kindergarten

Freitag, 28. Oktober 2011
Im Kindergarten war gestern Halloween/Hexenfest.
Vor ein paar Wochen fragte ich unser Kind, ob er sich denn gern verkleiden möchte und schlug ihm folgende Kostüme vor: Fledermaus, Spinne, Kürbis oder Gespenst. Er wollte Kürbis.
Ideen hatte ich für alle Kostüme. Am wichtigsten war mir, dass es einfach an- und auszuziehen und nicht so warm ist und die Bewegung nicht beeinträchtigt, da war das Kürbiskostüm am Ende auch die beste Wahl.

Genäht hab ich es "frei Schnauze" nach eigender Idee aus einem T-Shirt, das ich extra 2 Nummern größer gekauft habe. Das Kürbis-Gesicht hat mein Mäuschen ganz alleine aus schwarzer Flexfolie ausgeschnitten, die ich anschließend drauf gepresst habe. Auf die Schulter hab ich noch einen grünen Stiel in die Naht genäht.

Hier ist er nun, der Grusel-Kürbis, mit grüner Strumpfhose und schwarzem Pulli drunter:

Verzeiht das furchtbar schlechte Foto... Das hab ich noch schnell
gemacht bevor wir los sind und wir waren eh mal
wieder spät dran...

Liebe Grüße
Sandra

Herbst/Winter-Deko

Mittwoch, 26. Oktober 2011
Ich hab mich schon wieder viel zu lange nicht mehr hier blicken lassen... Das gleiche Problem oder Ausrede ;) wie immer: Zeit! Faul war ich aber nicht...


Wir haben Kürbisse geschnitzt. Die Gesichter hat Zwergi ganz alleine drauf gemalt und ich habe sie dann ausgeschnitten.

 









Den ganzen Sommer hab ich schon auf bunte Ahornblätter gewartet, um diese wunderschönen "Rosen" daraus zu basteln.


Die Anleitung hatte ich irgendwann mal zufällig gefunden und sofort gespeichert: How to make roses from maple leaves



Dann hab ich endlich mal Schallplatten-Schüsseln gemacht, wollte ich schon ewig testen. Das fetzt! Einfach eine Schallplatte auf eine umgedrehte Schüssel legen und bei 100°C in den Backofen stellen, nach ein paar Minuten wird sie weich und man kann sie ein wenig über die Schüssel drücken und formen oder einfach eine größere Schüssel drüber stülpen und fertig ist eine Schale die ein absolutes Unikat ist! In einer hab ich Äpfel drinnen und die andere hab ich als "weihnachtlichen Kerzenständer" (oder so ähnlich... *g*) umfunktioniert:

Die Kerze hatte ich übrigens letztes Jahr bei IKEA gekauft.


Ich hatte eine grandiose Idee! Es fing so an: Da ich meine Wachstuchtischdecke mit den Biedermeier-Körbchen auf dem Küchentisch nicht mehr mochte und den schönen weißen Tisch mal wieder sehen wollte, kaufte ich transparente Folientischdecke.
Nun war mir das doch zu "kahl" und da hatte ich DIE Idee!
Bei IKEA hatte ich erst vor kurzem die neuen Weihnachtsservietten in weiß-rot und die mit den Wichtelkindern drauf gekauft und wenn man die unter die transparente Tischdecke auf den Tisch legt, sieht das nicht nur toll aus, sondern hält auch noch ewig!
Man kann den Tisch so jeder Jahrezeit oder Stimmung entsprechend dekorieren! Hätte mir mal ein paar Wochen eher einfallen sollen! Ich hatte dann nämlich gleich noch eine Deko-Idee dazu: sieht bestimmt auch ganz super aus, wenn man gepresste Herbstblätter drunter legt! Das mach ich dann gleich nächsten Herbst.

Ich hätte die Servietten nur besser vorher mal etwas bügeln sollen ^.~



Einen Schneemann hab ich noch "genäht" bzw. nähen lassen, von meiner Stickmaschine ;) Die Schneefrau dazu muss ich noch machen.

Die Stickdatei gibt's hier bei ginihouse3.



Morgen gibt's noch mehr...
Gute Nacht!

Website gehackt...

Mittwoch, 19. Oktober 2011
Meine Website StickFisch.de wird nun erst einmal zum Blog umgeleitet, da sie gehackt wurde und so ziemlich alles gelöscht ist *kreisch* Das letzte BackUp ist schon etwas her... Naja nun muss ich alles neu machen... DANKE ihr bekloppten §(§%/=)=§(=" Hacker! (die Wörter die mir gerade im Kopf rumschwirren schreibe ich lieber nicht aus...) Muss denn sowas sein? Euer "Spaß" bringt mich nun wieder um zahlreiche Stunden...! Ich bin stinksauer!

Letzte Woche: nähen, backen, kochen, sammeln, basteln, malen, dekorieren

Mittwoch, 5. Oktober 2011
Und schon ist ein Wochenende vorbei, eine Woche rum und noch ein langes Wochenende vergangen seit wir aus dem Urlaub gekommen sind und ich den letzten Post verfasst habe... dafür gibt's aber in diesem hier nun viele neue Dinge zu zeigen!


Ich habe genäht:

Für mein Mäuschen einen Drachenschlupf (nach Schnittmuster von Farbenmix) aus kuscheligem Fleece, da kann der Winter kommen!



Für mich eine AllesDrin-Tasche nach dem super Freebook von Farbenmix. Außenstoff: Baumwolle (Majken von IKEA), Futter: Baumwolle, weiß (Lenda von IKEA), 3 Innentaschen und eine Schlaufe für den Schlüssel. An den Reißverschluss hab ich noch braune Baumwollschnur geknotet und einen Eulenanhänger dran gemacht.

 













Ich habe gebacken/gekocht:

Meine ersten Anisplätzchen. Und sie haben Füßchen! Lecker!



Sanddorn gepflückt, Hände zerstochen und zerkratzt, Sirup gekocht!



Zwei große Eimer voll Äpfel hat mein Mann mir im Garten gepflückt und ich hab den halben Tag geschnibbelt und Apfelkompott eingekocht, mit Zimt, Ingwer und Rosienen.

Nebenbei hab ich noch lecker Hefeschnecken mit frischem Apfelkompott und Rosienen zum Kaffee gebacken. Die waren ein Traum! Ich liebe meinen Hefeteig! Das Rezept muss ich euch mal geben!




Wir (Mäuschen und ich) waren sammeln:

Viiiiiele Kastanien! Blätter, Stöcke, Nüsse, ...




Wir haben gebastelt und gemalt:

Aus den Kastanien und Stöckchen haben wir Spinnen im Spinnennetz gebastelt und viele als Deko benutzt. Mit den Blättern haben wir eine Leinwand bedruckt und auch mit Pinseln bemalt. Ein schönes Herbstbild ist entstanden.




Außerdem ist Sascha (und ich inzwischen auch *g*) gerade mal wieder im Bügelperlenwahn. Da wird gefädelt, gesteckt, ich bügel, verschenkt, ... Er sitzt immer da mit seiner Pinzette und steckt ganz geduldig Perlen :) Ich hab mal eine Eule gemacht und Äpfel und ein Herbstblatt. Bald mach ich viele Schneeflocken und Sterne, mit Glöckchen!




Ich habe dekoriert:

Überall ist Herbst!





Hat mein Mäuschen im Kiga gebastelt.






So, nun gibt es noch ein Käffchen und dann geht's an die Nähmaschine, etwas neues für mein Lädchen nähen...


Liebe Grüße
Sandra