Image Slider

Käferige Kiga-Tasche

Dienstag, 28. August 2012
So, wie gestern versprochen heute die neue Kindergartentasche mit Krabbelkäfern, passend zum Hut! Die Tasche hab ich als Rohling gekauft - das ist so eine Canvas-Multifunktionstasche, die man auch als Rucksack benutzen kann. Farbe: kastanienbraun. Die Klappe hab ich bestickt - Schriftzug, Stern und rote Linie hab ich selbst erstellt, Mr. Cheekybug und der kleine schwarze Käfer sind von Huups - und Webband aufgenäht.



Einen Riesen-Kuschel-Käfer-Anhänger mit Webband-Beinen und Namen hab ich noch gemacht, den fand Sohnemann sofort am tollsten!



Außerdem wurde der Umhängegurt mit Webband verschönert.




Also ich bin rundum zufrieden mit meiner Arbeit und meinem Mäuschen gefällt die Tasche, das ist eh die Hauptsache!

Liebe Grüße

Army-Cap mit Cheekybug

Sonntag, 26. August 2012
Heute gibt's mal wieder etwas aktuellere Fotos... ;P

Letzte Woche frisch genäht und gleich geknipst: Ein neues Hütchen für Sohnemann! Natürlich musste es wieder ein Käferhut werden, wir mögen die Cheekybugs sehr! Den Armystoff hatte ich eigentlich mal für meinen Mann gekauft, der wollte einen Fischerhut genäht haben, aber das hab ich diesen Sommer nicht mehr geschafft *räusper* zu viel zu tun... aber gleich nächstes Jahr... echt! ;)

 
Genäht nach dem Farbenmix-Ebook Army-Cap in Größe 4+, ist noch etwas groß, aber das Köpfchen wächst ja noch und durch den Gummizug hinten geht's...
 
Passend dazu hab ich auch die Kindergartentasche endlich fertig gemacht - lag auch schon wieder viiiiiele Wochen fast fertig neben der Nähmaschine, dabei fehlte nur noch das Webband - aber die Bilder zeig ich Euch morgen.

Liebe Grüße

Pom-Pom-Maker selbstgemacht

Diese Idee wollte ich Euch schon seit Mai zeigen, so alt sind die Fotos schon *hüstel*

Pom-Poms: Wir nannten das früher einfach Bommeln... Schon als Kind hab ich diese Puschel-Kugeln bei meiner Oma aus ihren Wollresten gebastelt, ganz klassisch aus zwei Pappkreisen mit einem Loch, wo man die Wolle immer durchfädeln musste.

Heute gibt es verschiedene Plasteteile zum Bommeln anfertigen. Diverse Größen, teure Preise... Wenn man verschieden große Bommeln machen möchte, bräuchte man ja jedes Teil...

Da mir die Schablone aus Kindertagen mit dem Loch in der Mitte aber inzwischen zu mühselig ist - es passt ja nie ein großes Wollknäuel durch, man muss also immer Stücke schneiden und diese zu kleinen Knäueln aufwickeln... - musste eine andere Idee her! Also hab ich mich einfach an einem dieser Pom-Pom-Maker orientiert und ihn aus Pappe nachgebaut. Funktionierte prima! Und man kann sich jede gewünschte Größe einfach selber basteln! Die Schablonen sind auch mehrfach verwendbar, sofern man beim Auseinanderschneiden der Wolle nicht zu sehr in die Pappe schnippelt ;)

So geht's:

 
Bedarf es noch vieler Worte oder reichen die Bilder?
 

Kurz: Ihr braucht Pappe, Zirkel, Schere, 4 Büroklammern.

4 Halbkreise mit Füßchen ausschneiden. Größe nach Wunsch - wichtig ist, dass der kleine Halbkreis in der Mitte nicht zu groß wird! Die fertige Bommel wird vom Durchmesser etwas kleiner als der Pappkreis werden.

Jeweils zwei Halbkreise aneinander legen und schön dick mit Wolle umwickeln, aber nicht um die Füßchen.

Die zwei Wollhalbkreise mit Büroklammern an den Füßchen verbinden - nun sieht's aus wie der Pappkreis aus Kindertagen.

Zwischen den Pappen entlang die Wolle aufschneiden.

Ein längeres Stück Wolle zwischen die Pappkreise legen und straff verknoten.

Pappe entfernen und die Bommel zurecht zupfen/schnippeln.

Fertig!


Viel Spaß und einen schönen Sonntag!

Geschenk: Elektro-Elefant

Freitag, 24. August 2012
Ein langjähriger, guter Geschäftspartner meines Mannes hat zum Geburtstag/Firmenjubiläum geladen. Er ist großer Elefanten-Fan und sein Firmenlogo ist ein Elefant mit Stecker-Rüssel und Knoten - Elektrofirma, deshalb der Stecker ;)

Nun, jedenfalls hab ich als Geschenk den Elefant mit Knoten-Stecker-Rüssel genäht, ihn anschließend auf einem Stück Kirschbaumholzbrettchen - frisch aus dem Garten mit der Kettensäge zurecht gemetzelt - befestigt, ein Körbchen auf den Rücken gebunden - für's Geld, einen Gruß am Elefanten-Popo angeheftet und das Ganze in Klarsichtfolie verpackt. Bin mal gespannt, wie das Geschenk ankommt. Wird sicher das Kreativste sein! :)

 

So sah die Einladungskarte aus, da ist der Elefant zu sehen:


Ist doch ganz gut geworden, mein Elektro-Elefant, oder?

Schnittmuster ist übrigens Elefantös von Farbenmix, etwas abgewandelt wegen dem Rüssel und mit Stoßzähnen.

Liebe Grüße

Granny Square Kissen // 1.0

Freitag, 17. August 2012
Guten Abend Ihr Lieben!

Viel ist hier momentan gerade nicht los, ich weiß :/ Sorry!
Ist aber zur Zeit überall etwas ruhiger finde ich... Sommerloch? ;)

Heute musste ich meine Overlock zum Doc bringen :( Mir ist ne Nadel abgebrochen und nun bilden sich keine Schlingen mehr. Ich denke der obere Greifer ist verbogen... Bin ja mal gespannt was der Meister nächsten Donnerstag sagt, wenn ich meine Hilde wieder krieg... Dabei wollte ich doch am Wochenende die ersten Herbstpullis - jaja... ich weiß... ist noch Sommer und es wird warm... :P - für Zwergi (YORIK) und mich (BEALA und evtl. YORIK in 170/176) nähen *grrr*

Nun aber zum eigentlich Thema: Häkelkissen

Anfang der Woche stöberte ich mal durch Weltbild und sah dieses Buch:


Hab nicht lange überlegt und es gekauft - ist ja nicht so, dass ich nicht schon genug Bücher und Zeitschriften hätte - neeeeiiiin... *g* aber DIESES hab ich ja noch nicht... *hüstel*

Angetan hat es mir gleich das Kissen aus 50 Grannys "Flügelrad" + 6 Grannys "Quadrate"...


Eigentlich hatte ich Anfang des Jahres schon ein Großprojekt - maritime (beige, hellbraun, hellblau, mittelblau) Wellenmuster-Häkeldecke - begonnen und wollte das zur Abwechslung mal beenden, bevor ich etwas Neues beginne und dann wieder diverse angefangene Sachen rumliegen hab, die irgendwann in eine Kiste fliegen und niemals - oder erst, wenn ich 78 bin - fertig werden... aber typisch ICH musste ich gestern natürlich mit dem Kissen beginnen und dieses Mal mache ich es auf alle Fälle fertig! Hab ich mir ganz fest vorgenommen! Bis zum Herbst - diesen Jahres natürlich *hüstel* - hab ich mein Kissen auf dem Sofa liegen und wenn ich vom Häkeln Blasen an den Händen hab! Und danach geht's mit der Decke weiter!

Um mich selbst zu motivieren werde ich nun öfter mal schreiben, wie weit ich bin und dann zeige ich Euch das fertige Kissen natürlich - später auch die Decke... ;)

Farblich hab ich mich an meiner begonnenen Decke orientiert, damit das später alles mal zusammen passt. Das Kissen wird also beige, hellblau, mittelblau, Grundfarbe hellbraun.


3 Flügelräder hab ich schon komplett fertig *juhu* und 6 beige Innenteile.



So, ich bin dann mal auf'm Sofa - häkeln... ;)







P.S. Fotos sind mal mit Instagram gemacht.

Zu Granny Square Kissen // 1.1.
Zu Granny Square Kissen // 1.2.

Petersilienwurzel-Kartoffel-Suppe

Sonntag, 12. August 2012
Heut gibt's mal wieder etwas für den Magen! Ein lecker (Herbst-)Süppchen hab ich gestern gekocht und das geht wirklich super einfach und schnell!



Für 4 Portionen benötigt Ihr:

400 g Petersilienwurzeln (geschält und grob gewürfelt)
350 g Kartoffeln (geschält und grob gewürfelt)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
1 l Gemüsebrühe
200 ml Sahne (für die Figur: Rama Cremefine zum Kochen 7% Fett)
Meersalz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss

1 EL Olivenöl
25 g Kürbiskerne
Meersalz aus der Mühle


Petersilienwurzeln und Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden, Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls schälen und in Stücke schneiden. Das Gemüse in einen großen Topf geben und in 2 EL Olivenöl kurz anbraten. Mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen und mit Deckel ca. 15 min köcheln lassen, bis die Kartoffeln und Petersilienwurzeln weich sind. Die Suppe mit einem Zauberstab pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, darin die Kürbiskerne rösten und mit Meersalz würzen.

Suppe in Teller, Tassen oder Schälchen füllen, Kürbiskerne darauf streuen und ein bissl Salz und Pfeffer drüber mahlen. Fertig! Guten Appetit!

Liebe Grüße

Fahrradkorbtasche VÄSKA // Ebook

Mittwoch, 1. August 2012
Hallöchen zusammen und einen wunderschönen 1. August!

Ich hab gute Nachrichten: Das Ebook zu meiner Fahrradkorbtasche aus diesem Beitrag ist endlich fertig! 5 Wochen später, als eigentlich geplant, aber wie sagt man: Lieber spät als nie *räusper* ;P


Auf 14 Seiten erkläre ich Euch ausführlich, mit Hilfe von vielen Bildern, wie Ihr für jeden Fahrradkorb eine passende Tasche nähen könnt.

Ab sofort könnt Ihr mein Ebook in meinem DaWanda-Lädchen kaufen oder direkt bei mir per Email bestellen. Wenn Ihr mir nach dem Überweisen die Quittung mailt, dann kann ich Euch das Ebook auch sofort zusenden.

Bei Fragen könnt Ihr mir natürlich gern schreiben und ich helfe wo ich kann!

Ein riesen Dankeschön geht auch an meine fleißige Probenäherin Sonja, die gleich zwei Taschen genäht hat!



Viel Spaß beim Nähen und Radeln!