Image Slider

Meine selbstgemachten Adventskränze

Sonntag, 29. November 2015
Einen wunderschönen 1. Advent wünsche ich Euch!

Auf Instagram hatte ich ja schon gepostet, dass ich seit Jahren mal einen Adventskranz selber binden wollte, aber nie dazu gekommen bin - bis dieses Jahr. Donnerstag hatte ich es endlich in Angriff genommen und gleich vier unterschiedliche Kränze gewerkelt. Bei drei Stück habe ich vorher einen Kranz aus Weidenruten als Unterlage gewickelt und den vierten direkt auf einen halben Styroporring gebunden, um mal verschiedene Varianten zu probieren. Zeigen kann ich Euch heute nur drei Kränze, der Vierte wurde bereits vorm Knipsen verschenkt :)

Diesen hier hat meine Oma bekommen.


Das Fotografieren der Kränze hat mich an den Rande des Wahnsinns getrieben! Immer war irgendeine der vier Kerzen schief auf den Bildern... Also wieder dran rum gefummelt und noch ein Foto und andere Perspektive und wieder eine Kerzen schief! *nerv* Und das bei drei Kränzen!

Der folgende Adventskranz ist der mit dem Styroporring. Den habe ich für meine Mutti gemacht.


Besonders mein eigener Kranz hat es mir schwer gemacht. Das war der Erste, den ich gebunden hatte - sozusagen das Übungsobjekt - entsprechend krumm/schief/ungenau ist dieser geworden... Den hatte ich dann als letztes dran beim Fotoshooting und da war auch schon etwas die Lust weg - mir war arschkalt und der Wind hat auch immer wieder diese eine Kerze schief gepustet - Fotos wurden alle im Garten gemacht. -.-' *seufz*


Das Binden der Adventskränze war alles in allem eigentlich recht einfach, wenn man den Dreh erst mal raus hat, wie man den Ring, das Grün und den Draht mit nur zwei Händen hält und wickelt ;)

Ich bin mit meinen Ergebnissen ziemlich glücklich und die Beschenkten auch und das war doch all die Mühe und zerschundenen Hände - und auch drei kleine eklige achtbeinige Tiere, die über den Tisch gelaufen sind - wert :)

Liebe Grüße
Sandra